Workshops & Referate

Bild WorkshopsUmweltpsychologisches Wissen ist in verschiedenen Bereichen gefragt.

Wie kann die Bevölkerung bezüglich ihrer Verkehrsmittelwahl sensibilisiert werden? Wie kann das Verhalten von Mitarbeitenden zu umweltfreundlicherem Verhalten verändert werden? Welche Rolle spielt die Kommunikation dabei? Wie kann die Entscheidung zum Kauf von umwelt- freundlichen Geräten beeinflusst werden?

Mit solchen und vielen anderen Fragen beschäftigt sich die Umweltpsychologie. Durch ihr schweizweites Netzwerk kann die IPU Schweiz auf ein breites Fachwissen ihrer Mitglieder zugreifen.

Auf Anfrage kann die IPU Schweiz ReferentInnen und WorkshopleiterInnen zu spezifischen Themen vermitteln.

Kontaktformular

 

Workshop zum Energiesparen an der Nachhaltigkeitswoche 2014 der UZH und ETH

Die IPU war an der Nachhaltigkeitswoche der Uni Zürich und der ETH vertreten und
organisierte einen Workshop zum Thema “Energiesparen im Alltag-psychologische
Tipps und Tricks”. Mit über 30 Besuchern und Besucherinnen war die Veranstaltung
ein grosser Erfolg, und wir freuten uns über reges Interesse.

Im Workshop wurden Fragen der Umsetzung von Nachhaltigkeit beantwortet – Wie
spart man im Alltag Energie? Und wie setzt man seine Vorsätze auch wirklich um?
Interessierte bekamen einen Einblick, wie eine umweltpsychologische Intervention
aussieht und lernten einige theoretischen Hintergründe der Verhaltensänderung
kennen.

Die PDF-Folien zu unserem Workshop sind hier ersichtlich.

Wir freuen uns besonders, dass wir die Workshop- Teilnehmerinnen und Teilnehmer
zum Handeln motivieren konnten! Hier noch einmal ein besonderer Dank an alle,
die sich in einem gemeinsamen Vertrag verpflichtet haben, während eines Monats
ihr Energiesparziel umzusetzen.

Unser gemeinsames Ziel haben wir erreicht, die IPU spendete deshalb 100 Franken an das Projekt “ Biogas digester Haiti-Better life for rural communities“ von 100-Days.net.

Wir danken ganz herzlich den Organisatorinnen und Organisatoren der Nachhaltigkeitswoche für diese tolle Gelegenheit, unseren Workshop durchführen zu können!

 

Rückblick

  • Workshop am nationalen Kongress für Psychologiestudierende psyKo „Umweltpsychologie-was ist das eigentlich?“ (März 2013) PDF
  • Umweltpsychologische Beratung für die Ausstellung „Wir essen die Welt“ von Helvetas (Juli 2012)
  • Regelmässig drei Lektionen zu Umweltpsychologie an der ZHAW Wädenswil im Rahmen des Moduls Umweltkommunikation (November 2009, November 2008)
  • Weiterbildungs-Workshop für IPUs „Die 2000-Watt-Gesellschaft aus umweltpsychologischer Sicht“ mit und für das Amt für Umwelt und Gesundheitsschutz Zürich (März 2009)
  • Weiterbildung „Umweltpsychologie für den Abfallunterricht“ für die Abfallunterrichtslehrkräfte von PUSCH (September 2008)
  • Brainstorming mit und für McDonalds zum Thema Littering: Input „Wie lässt sich Littering mittels umweltpsychologischer Intervention verringern?“ (September 2008)
  • Workshop mit PUSCH zum Abfallaktionstag mit Fokus auf Migranten – Input zum umweltpsychologischen Blickwinkel (August 2008)
  • NATUR-Kongress 03/08: forschen, lernen, handeln – Workshop „Umweltpsychologie – Umweltverhalten verstehen und fördern“ (Februar 2008)
  • AWEL Diskussionsrunde zum Thema „Entsorgung von Spraydosen aus Haushalten“ – Input zum umweltpsychologischen Blickwinkel (Januar 2008)