Leitbild

Die IPU Schweiz ist ein interdisziplinäres Netzwerk von Berufstätigen und Studierenden, Praktikern und Forschern – sie alle verbindet das Interesse an der Psychologie im Umweltschutz und in der Nachhaltigkeit. Im Fachgebiet Umweltpsychologie wird umweltrelevantes Verhalten von Menschen untersucht und neue Wege gesucht, um dieses Verhalten positiv zu beeinflussen. Dadurch soll ein nachhaltiger Umgang mit der Umwelt als Ressource und Erholungsraum in der Bevölkerung gefördert werden. Psychologisches Wissen ist in den unterschiedlichsten Bereichen hilfreich und kann im Alltag sinnvoll eingesetzt werden. Sei es bei Fragen zu Konsum, Ernährung, Mobilität & Transportverhalten, Abfallentsorgung und -vermeidung, Energiesparen, Akzeptanz umweltschonender Massnahmen, Suffizienz, etc.

Unsere Ziele

  • Die Umweltpsychologie bekannter machen
  • Die Anwendung der Psychologie im Umweltschutz und in der Nachhaltigkeit fördern
  • Die Lehre der Umweltpsychologie an Hochschulen der Schweiz verankern
  • Ein Bewusstsein dafür verbreiten, dass und was Sozialwissenschaften, insbesondere Psychologie, zur Nachhaltigkeit beitragen können
  • Ein Netzwerk zwischen Studierenden, Dozierenden, Berufstätigen, Umweltorganisationen, etc.
  • Unterstützung von Studierenden durch Vermittlung von Praktika und Ansprechspersonen an den Universitäten
  • Interessenvertretung der Schweizer UmweltpsychologInnen

Werde Teil dieses Netzwerks: IPU Mitglied werden