Forum

Die IPU führt seit 2010 jedes Jahresende ein IPU Forum durch. Anders als beim Kongress, steht beim Forum der Austausch über die Umweltpsychologie und die IPU im Mittelpunkt.

An verschiedenen Stationen und in informeller Atmosphäre können Besucher mit UmweltpsychologInnen ins Gespräch kommen, Anwendungsbereiche der Umweltpsychologie kennenlernen und eigene Fragen diskutieren und die IPU kennenlernen.

Das nächste Forum wird im November/ Dezember 2015 stattfinden.

 

Rückblick

IPU Forum 2014

Pünktlich gegen Jahresende fand am 26. November 2014 das IPU-Forum im Studierendenfoyer des Hochschulforums Zürich statt. Nach einem ausgiebigen Nachtessen hatten wir die Gelegenheit aufs Jahr 2014 zurückzublicken und uns wieder einmal auszutauschen. Es folgte der Film „Voices of Transition“ von Nils Aguilar. Es war ein gelungener Abend. Herzlichen Dank an alle die gekommen sind!

 

IPU-Forum 2013

Das IPU-Forum 2013 fand am 12. Dezember statt. Nach einem Rückblick über das vergangene Vereinsjahr sowie einer kleinen Einführung in die Umweltpsychologie durch die IPU-Präsidentin hielt Dr. Felix Keller einen spannenden Kurzvortrag über Umweltbildung. Beim gemütlichen Spaghetti-Plausch wurde schliesslich eifrig geredet und diskutiert. Es freut uns sehr, dass so wir an diesem Abend ein paar neue Mitglieder gewinnen konnten.

 

IPU-Forum 2012

Am 29. November fand das IPU-Forum im Hochschulforum in Zürich statt. Nach einem kurzen Jahresrückblick konnten sich die IPU-Mitglieder bei einem feinen Spaghetti-Plausch miteinander austauschen.

 

IPU Forum 2011

Am Donnerstag, dem 15. Dezember fand das diesjährige IPU-Forum statt. An verschiedenen Stationen und in informeller Atmosphäre konnten die Teilnehmenden mehr über die Umweltpsychologie,die IPU und die Mitarbeit in IPU Projekten erfahren. Im Anschluss gab es ein gluschtiges Weihnachtsessen.

 

IPU-Forum 2010

Wer erfahren wollte, was Umweltpsychologie ist, welche Arbeitsfelder es gibt, welche Perspektiven man hat, der besuchte am 8. Dezember das IPU Forum 2010 in Zürich.

In ungezwungenem Rahmen konnten knapp 30 Besucher ihre Neugier stillen.

Was ist Umweltpsychologie? Welche Projekte kann man unterstützen und wie wird man UmweltpsychologIn? Welche Art Jobs gibt’s und welche Voraussetzungen muss man mitbringen? Auf neugierige Fragen gab es kompetente Antworten von Experten aus diversen Anwendungsgebieten, wie z.B. aus der Wirtschaft, der Universität und natürlich dem Vorstand der IPU persönlich.

Der Anlass war beschwingt durch den kreativen Rahmen des Ateliers von David Büsser, ein Gestalter auf dem Gebiet der Visuellen Kommunikation. Nach gut 1.5 Stunden kreativen Schaffens trafen sich die Teilnehmer des Forums zum wohlverdienten, gemütlichen Weihnachtsessen – das IPU Forum 2010 war einmal mehr ein Beweis dafür, wie sich Studium, Arbeit, Umweltschutz und Spass verbinden lassen können.